Praxis - Diagnostik - Wissenschaft. Gemeinsam bewirken wir mehr.

endokrinologikum Stuttgart

Leuschnerstraße 12, 70174 Stuttgart

Tel.: 0711.26 34 56-230
Fax: 0711.26 34 56-293

Kostenfrei: 0800.33 44 117

stuttgart(at)endokrinologikum.com

Terminvergabe und Praxisablauf

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zur Anmeldung und zum Praxisablauf in unserer Praxis in Stuttgart.

TERMINVEREINBARUNG

Ihre Anmeldung nehmen wir gerne telefonisch, per Fax oder E-Mail entgegen.

Montag bis Freitag
8.00 bis 17.00 Uhr

Telefon 0711.26 34 56-230
stuttgart(at)endokrinologikum.com


Beim Erstbesuch bitten wir Sie, bereits erhobene Befunde (Laboruntersuchungen, Röntgenbilder etc.) zum Termin mitzubringen. Bitte beachten Sie unsere organisatorischen Hinweise.

 

Praxisablauf und organisatorische Hinweise

Zu unseren Zielen gehören kurze Wartezeiten, konzentrierte und ungestörte Zeit für jeden Patienten. Wir möchten Sie deshalb bitten, die vereinbarten Termine einzuhalten. Trotzdem können einmal Wartezeiten entstehen (z.B. durch Notfallpatienten). Hier bitten wir um Ihr Verständnis.

Bitte bringen Sie bei Ihrer ersten Vorstellung in unserer Praxis folgende Unterlagen mit:

  • Vorbefunde wie Röntgenbilder, Laborwerte, Arztbriefe
  • eine Aufstellung aller Medikamente, die Sie einnehmen
  • einen Überweisungsschein (nur gesetzlich Versicherte)
  • Ihre Versicherungskarte

Vor jedem Sprechstundentermin möchten wir Sie bitten, unseren Fragebogen zu Ihrer Krankheitsgeschichte, den Vorbefunden und Ihren Medikamenten auszufüllen. Bei Wiedervorstellungen tragen Sie bitte in jedem Fall Ihre aktuellen Medikamente ein, bei den übrigen Fragen brauchen Sie nur die Änderungen seit der letzten Vorstellung aufzuführen. Den Fragebogen finden Sie auf der Seite Rheumatologie unserer Homepage (bitten Sie falls nötig Ihre Hausarztpraxis, diesen Bogen auszudrucken).

Rheumapatienten, insbesondere jene, die sich erstmals bei uns vorstellen, sollten ausreichend Zeit mitbringen (ca. 1 - 1,5 Stunden). Am Anfang jeder Abklärung steht die sorgfältige Befragung des Patienten nach dem Verlauf der Beschwerden, gefolgt von der ärztlichen Untersuchung, die nicht nur den Bewegungsapparat (Gelenke, Wirbelsäule und Weichteile), sondern auch eine kurze Untersuchung von Herz und Lunge sowie die Inspektion der Haut umfasst.

Daran schließen sich meist eine Blutuntersuchung (spezielles immunologisches Labor) und gegebenenfalls eine Ultraschalluntersuchung der Gelenke und / oder eine Knochendichtemessung an. Eventuell ist zusätzlich eine spezielle Röntgenuntersuchung oder Kernspintomografie notwendig, zu der Sie überwiesen werden.

Ein Fragebogen für Neupatienten sowie ein Fragebogen zur Selbsteinschätzung steht Ihnen im Downloadbereich als PDF zur Verfügung.

Unsere Standorte

Vor jedem Arztkontakt möchten wir Sie bitten, einen Fragebogen zu Ihrer Krankheitsgeschichte und den Vormedikamenten auszufüllen. Bitte planen Sie hierzu genügend Zeit ein (bei Erstpatienten ca. eine halbe Stunde).