Praxis - Diagnostik - Wissenschaft. Gemeinsam bewirken wir mehr.

endokrinologikum - Ein Unternehmen der amedes-Gruppe

Das endokrinologikum ist ein Verbund medizinischer Versorgungs-
zentren (MVZ), der sich in der Endokrinologie, d.h. den Hormon- und Stoffwechselerkrankungen, engagiert. Als weiterer Schwerpunkt wird vor allem die Rheumatologie entwickelt. Im endokrinologikum ... mehr

Störungen des Wachstums

Die Beurteilung des Körperhöhenwachstums ist ein wesentlicher Bestandteil jeder kinderärztlichen Untersuchung. Das Wachstum von Kindern verläuft nach einem von der Natur vorgegebenen Muster. Die Dynamik des Wachstums ist sehr vom Alter und der Pubertät abhängig. Zusätzlich gibt es viele andere mögliche Einflussfaktoren auf das Wachstum (z.B. genetische Faktoren, Krankheiten, Ernährung).

Als Grundlage für die Beurteilung des Wachstums dienen die Perzentilenkurven (wie sie zum Beispiel im Gelben Untersuchungsheft abgedruckt sind). Diese Kurven wurden aus den Messungen einer großen Zahl gesunder Kinder erstellt und umfassen üblicherweise die 3. bis 97. Perzentile. Dabei stellt die 3. Perzentile die Wachstumslinie dar, unter der nur noch 3 % altersentsprechender Kinder mit ihrer Körperhöhe liegen. Entsprechend liegen 97 % der Kinder mit ihrer Körperhöhe unter der 97. Perzentile. Diese beiden Linien beschreiben also den Normbereich.

  • eine Körperhöhe unter der 3. Perzentile wird beschreibend als Kleinwuchs bezeichnet
  • eine Körperhöhe über der 97. Perzentile stellt einen Hochwuchs dar

 

Viele definierte Krankheiten oder Reifungsstörungen können unter anderem auch zu chrakteristischen Wachstumsverläufen führen, die man nach Einzeichnung der Wachstumsmessungen eines Kindes in die Perzentilenkurven erkennen kann.

Unsere Standorte