Praxis - Diagnostik - Wissenschaft. Gemeinsam bewirken wir mehr.

endokrinologikum - Ein Unternehmen der amedes-Gruppe

Das endokrinologikum ist ein Verbund medizinischer Versorgungs-
zentren (MVZ), der sich in der Endokrinologie, d.h. den Hormon- und Stoffwechselerkrankungen, engagiert. Als weiterer Schwerpunkt wird vor allem die Rheumatologie entwickelt. Im endokrinologikum ... mehr

Rheumatologie im ENDOKRINOLOGIKUM

Das Fachgebiet der Rheumatologie umfasst die Diagnostik und Therapie rheumatischer Krankheitsbilder. Es gibt ca. 400 verschiedene rheumatische Erkrankungen. Viele Patienten leiden mit anderen internistischen Krankheiten (z.B. Schilddrüsenfunktionsstörungen) an rheumatischen Beschwerden (Gelenk- und/oder Muskelschmerzen).

Infektionen können ebenfalls Gelenkentzündungen auslösen oder aber rheumatische Systemerkrankungen imitieren. Zur Klärung der Diagnose ist die Erhebung der Krankengeschichte (Anamnese), die körperliche Untersuchung, spezielle Laboruntersuchungen und eine gezielte Bildgebung (z.B. Röntgen, Ultraschall, Magnetresonanztomographie) erforderlich.

Nach Diagnosestellung erfolgt dann die auf den einzelnen Patienten abgestimmte Behandlung, die die Krankheitsaktivität, Prognose, Begleiterkrankungen und Lebensumstände berücksichtigt. 

Das Therapiekonzept wird in regelmäßigen Abständen durch den Rheumatologen überprüft und die Behandlung angepasst. Inzwischen gibt es eine Vielzahl sehr wirksamer medikamentöser Therapien (u.a. Immunsuppressiva, Biologika-Therapien) zur Behandlung z.B. der rheumatoiden Arthritis.

Ziel der Behandlung entzündlich rheumatischer Erkrankungen ist es, die  (weitere) Zerstörung der Gelenke und/oder Organe zu verhindern.

Der internistische Rheumatologe ist idealerweise der Lotse, der die Diagnostik und die verschiedenen Therapien (medikamentöse Behandlung, Krankengymnastik, Ergotherapie, gegebenfalls rheumaorthopädische Operationen) koordiniert und den Patienten ganzheitlich betreut.

Unsere Behandlungsschwerpunkte in den Praxen inHamburg Frankfurt, München, BerlinRuhr-Wattenscheid und Stuttgart reichen u.a. von:

  • Gelenkentzündungen (z.B. rheumatoide Arthritis)
  • Früharthritis
  • Entzündliche Wirbelsäulenerkrankungen (Spondyloarthritiden):Morbus Bechterew, Psoriasisarthritis, Reaktive Arthritis, Arthritis bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen
  • Entzündliche Bindegewebserkrankungen (z.B. Kollagenosen): Systemischer Lupus erythematodes, Sklerodermie, Sjögren-Syndrom, Mischkollagenosen
  • Gefäßentzündungen (Vaskulitiden)
  • Entzündliche Muskelerkrankungen (Myositiden)
  • Polymyalgia rheumatica
  • Stoffwechselbedingte Gelenkerkrankungen (z.B. Gicht)
  • etc.

Darüber hinaus bieten wir an den Zentren Spezialsprechstunden und Notfallsprechstunden an.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns gut betreut fühlen. Erfolge können nur in enger Zusammenarbeit mit Ihnen entstehen. Wir verstehen uns als Ihr Partner.

Unsere Standorte

An folgenden Standorten sind wir auf die Abklärung und Behandlung von rheumatischen Erkrankungen spezialisiert.