Praxis - Diagnostik - Wissenschaft. Gemeinsam bewirken wir mehr.

endokrinologikum - Ein Unternehmen der amedes-Gruppe

Das endokrinologikum ist ein Verbund medizinischer Versorgungs-
zentren (MVZ), der sich in der Endokrinologie, d.h. den Hormon- und Stoffwechselerkrankungen, engagiert. Als weiterer Schwerpunkt wird vor allem die Rheumatologie entwickelt. Im endokrinologikum ... mehr

Niacin

„Niacin“ ist ein Sammelbegriff für Nicotinsäure und Nicotinsäureamid (3). Die Nicotin­säure stammt vorwiegend aus pflanzlichen, Nicotinsäureamid aus tierischen Lebens­mitteln.

Niacin hat viele Stoffwechseleffekte beim Menschen; über Mangel­zustände ist wenig bekannt. Klassischer Mangelzustand ist die „Pellagra“, eine Hauterkran­kung, mit Durchfällen, Schmerzen und anderen neurologischen Störungen. Die Pel­lagra tritt nur zusammen mit Tryptophanmangel auf, dies kann ein Problem sein in Ländern, in denen hauptsächlich Mais verzehrt wird (3).

Der Tagesbedarf an Niacin liegt in der Größenordnung von etwa 1,3 mg.

Quellen:

(1) Deutsche Gesellschaft für Ernährung. Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr 

(2) Allied Health Sciences Section Ad Hoc Nutrition Committee, Aills L, Blankenship J, Buffington C, Furtado M, Parrott J. ASMBS Allied Health Nutritional Guidelines for the surgical weight loss patient. Surg Obes Relat Dis. 4, S73-S108. 2008.

(3) Biesalski HK, P Grimm. Taschenatlas Ernährung. Thieme Verlag, Stuttgart 2011: u.a. umfangreiche Daten zum Stoffwechsel sowie zum Tagesbedarf an Vitaminen und Spurenelementen

 

Unsere Standorte