Praxis - Diagnostik - Wissenschaft. Gemeinsam bewirken wir mehr.

endokrinologikum - Ein Unternehmen der amedes-Gruppe

Das endokrinologikum ist ein Verbund medizinischer Versorgungs-
zentren (MVZ), der sich in der Endokrinologie, d.h. den Hormon- und Stoffwechselerkrankungen, engagiert. Als weiterer Schwerpunkt wird vor allem die Rheumatologie entwickelt. Im endokrinologikum ... mehr

Neuroendokrine Tumoren

Neuroendokrine Tumore (NET) des Verdauungstrakts bilden eine Gruppe sehr unterschiedlicher bösartiger Tumore mit der Gemeinsamkeit einer ungeregelten Hormon-Produktion und –Sekretion. Im Allgemeinen treten diese Tumore sehr selten auf, jedoch macht das Vorhandensein einer ähnlichen Symptomatik aufgrund einer gutartigen Hormonstörung häufig den Ausschluss eines neuroendokrinen Tumors notwendig. Anhand ihrer Symptomatik werden die NET häufig (ca. 60%) erst nach einer Metastasierung entdeckt, so dass eine gute Zusammenarbeit in der Behandlung der NET von erfahrenen Radiologen, Chirurgen und Internisten notwendig ist.

Der Ausschluss oder Nachweis eines NET erfolgt durch eine spezifische Hormonanalytik, in deren Planung, Durchführung und Interpretation ein erfahrener Endokrinologe einbezogen sein sollte.

Die Behandlung der NET basiert auf einer chirurgischen Entfernung, die jedoch häufig aufgrund der Metastasierung nicht vollständig gelingt. Weitere Verfahren der Tumortherapie, die Bestrahlung, die Tumorembolisation insbesondere von Lebermetastasen sowie eine Chemotherapie, zeigen sich erfolgreich in einer Verbesserung des Überlebens und einer Verbesserung der Lebensqualität durch Verminderung der durch die Hormonsekretion ausgelösten Symptomatik.

Neue therapeutische Optionen durch die Entwicklung und Zulassung spezifischer Therapeutika, die die etablierten Therapieverfahren ergänzen, versprechen weitere Fortschritte in dieser Hinsicht.

Unsere Standorte